11.6.2019 – Feuerwehreinsatz in Lindau

11.6.2019 Lindau. Kurz nach 16 Uhr alarmierte die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Blaukreuzstraße die Polizeieinsatzzentrale, nachdem sie Rauchgeruch in ihrer Wohnung wahrgenommen hatte.

Beim Eintreffen von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei hatten die neun im Haus befindlichen Personen ihre Wohnung bereits verlassen gehabt.

Die Erkundung der Feuerwehr mittels Atemschutz in den verrauchten Kellerräumen erbrachte kein Ergebnis hinsichtlich eines Brandes.

Nachdem die Räume belüftet und mit einer Wärmebildkamera abgegangen waren, konnten die Bewohner wieder in die Wohnungen zurück.

Die Ursache der Rauchentwicklung ist derzeit unklar.

Eine Frau wurde vom Rettungsdienst hinsichtlich einer möglichen Rauchgasintoxikation vor Ort untersucht; die Leichtverletzte musste nicht stationär aufgenommen werden.

Nennenswerter Sachschaden ist nicht entstanden.

(PP Schwaben Süd/West)

(Foto: Polizei)