17.7.2019 – Betrüger sammeln in Memmingen für taubstumme Kinder

18.7.2019 Memmingen. In den Mittagsstunden des Mittwochs, 17.7.2019, sammelten drei angeblich taubstumme Männer auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Woringer Straße Geld für einen Verein für taubstumme Kinder.

Ein Zeuge übergab einem der Männer zehn Euro und verließ die Örtlichkeit anschließend. Da ihm die Sache dann aber komisch vorkam, kehrte er kurze Zeit später zurück und sprach den vorher genannten Mann an.

Dieser konnte dann urplötzlich sprechen. Der Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei, woraufhin die drei Personen in einen grauen Audi Avant mit französischem Kennzeichen stiegen und Richtung BAB A7 flüchteten.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief leider negativ.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise, insbesondere, wer Angaben zu den Personen und zu dem Fahrzeug machen kann.

Die erste Person wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 1,65m groß, ca. 30 Jahre alt, dick; die zweite Person folgendermaßen: männlich, ca. 1,80m groß, ca. 25 Jahre alt, schlank; Aussehen der dritten Person: männlich, ca. 1,80m groß, ca. 20 Jahre alt, kräftige Erscheinung. Hinweise werden unter der Rufnummer 08331 100-0 entgegengenommen.

(PI Memmingen)

(Foto: Polizei)