2.10.2022 – Unfall am Autobahnkreuz Memmingen

3.10.2022 Memmingen. Am frühen Sonntagmorgen wollte ein 53-jähriger Pkw-Fahrer am Autobahnkreuz Memmingen von der A7 aus Füssen kommend auf die A96 in Richtung München wechseln.

Er befuhr die abschüssige Tangente mit zu hoher Geschwindigkeit, so dass er im unteren Kurvenbereich nach links auf den rechten Fahrstreifen der Hauptfahrbahn abkam.

Ein dort fahrender 33-jähriger konnte dem vor ihm schneidenden Pkw nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dessen Heck.

Durch den Anstoß wurden er, sowie seine 37-jährige Ehefrau und sein einjähriges Kind leicht verletzt und mussten ins Klinikum gebracht werden.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

Der linke Fahrstreifen, sowie die Standspur mussten zur Absicherung und zur Bergung der Fahrzeuge für circa 45 Minuten gesperrt werden. Hierbei war die Feuerwehr Memmingen eingesetzt. Es entstand an den Autos ein geschätzter Sachschaden von etwa 10.000,- Euro. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr.

(APS Memmingen)