5.7.2020 – Unfall auf der A7 bei Durach

6.7.2020 Durach. Am Sonntagnachmittag staute sich auf der A7 in Fahrtrichtung Norden der Verkehr.

Gegen 16:00 Uhr kam es dann am Stauende zu einem Auffahrunfall. Der 18-jährige Fahrer eines Transporters bremste deshalb auf dem linken Fahrstreifen ab.

Ein nachfolgender 39-jähriger Pkw-Fahrer konnte wegen seines zu geringen Sicherheitsabstands nicht mehr anhalten und fuhr auf den Transporter auf.

Die insgesamt vier Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 22.000 Euro.

(VPI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)