6.12.2020 – Ruhestörung von „Klausen“ führt in Woringen zu Infektionsschutzgesetz-Anzeige

6.12.2020 Woringen. Sonntagnacht, gegen 04:30 Uhr, ging bei der Polizeiinspektion Memmingen eine Mitteilung über eine 6-köpfige Personengruppe ein, welche teilweise als „Klausen“ verkleidet waren und mit erheblicher Lautstärke durch Woringen spazierten.

Die eingesetzten Polizeibeamten konnten mehrere Personen feststellen. Die Gruppe hielt die aktuell geltenden Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes nicht ein.

Nach Anblick der Streifenbesatzung flüchteten die Personen in unterschiedliche Richtungen.

Wenig später konnte ein 18-Jähriger gestellt werden, welcher eindeutig der „Klausen“ Gruppe zugeordnet werden konnte. Dieser erhielt eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

(PI Memmingen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)