8.3.2018 – Brand in Reutte

9.3.2018 Reutte/Tirol. Am 8.3.2018, um 19.55 Uhr, befeuerte ein 56-jähriger Österreicher in Reutte in einem Mehrfamilienhaus seine im Keller befindliche Pelletheizung.

Wenige Minuten später bemerkte der Mann starke Rauchentwicklung und Flammen aus dem gemauerten Kamin schlagen.

Die Feuerwehr Reutte konnte den Kaminbrand rasch unter Kontrolle bringen.

Brandursache war, dass die Schlacke im Kamin in Brand geraten war.

Es wurden keine Personen verletzt und es entstand nur geringer Sachschaden.

Die Feuerwehr Reutte war mit vier Einsatzfahrzeugen und 23 Mann und die Rettung Reutte mit einem Fahrzeug und vier Einsatzkräften vor Ort.