9.7.2020 – Motorradunfall bei Aitrang

10.7.2020 Aitrang. Am frühen Nachmittag kam es gegen 14:00 Uhr bei Aitrang zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Kraftrad. Ein 56-jähriger Motorradfahrer wurde hierbei schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden.

Ein 43-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die OAL 5 von Unterthingau kommend und wollte an der Kreuzung bei Aitrang nach links abbiegen. Hierbei übersah er den Motorradfahrer, der von Ruderratshofen kommend Richtung Unterthingau geradeaus fahren wollte und daher vorfahrtsberechtigt war.

Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Pkw-Fahrer wurde hierbei leicht verletzt.

An beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 15.000 Euro.

Die Unfallstelle wurde für mehrere Stunden gesperrt und der Verkehr umgeleitet.

Aufgrund des klaren Unfallhergangs wurde kein Unfallsachverständiger hinzugezogen.

(PI Marktoberdorf)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)