Besuch aus Südafrika in Memmingen

13.12.2019 Memmingen. Oberbürgermeister empfängt Austausch-Schülerinnen und Schüler aus Somerset West im Rathaus,

In der festlich geschmückten Rathaushalle empfing Oberbürgermeister Manfred Schilder 19 Austausch-Schülerinnen und Schüler aus Somerset West/ Südafrika. Begleitet von ihren Betreuerinnen Jo-Ann Franken und Di-Anne Burger staunten die Jugendlichen dabei nicht schlecht über das im Rathaus aufgestellte Lebkuchenhaus. „Ich heiße sie alle im Rathaus aufs herzlichste Willkommen und finde es großartig, dass seit Jahren ein reger Austausch zwischen Memmingen und Somerset West besteht“, begrüßte Schilder die Gruppe.

Seit 2010 gibt es den Austausch zwischen dem Bernhard-Strigel-Gymnasium (BSG) und der Parel Vallei High School. Alle zwei Jahre findet der Austausch für Zehntklässler am BSG statt. Ins Leben gerufen wurde er von Barbara Meßmer, Lehrerin am BSG, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Barbara Haggenmüller um Ostern herum für knapp drei Wochen 20 Schülerlinnen und Schüler des BSG nach Südafrika begleiten wird.

Für die Jugendlichen aus Südafrika stehen neben dem Unterrichtsbesuch der 10. Klasse am BSG Ausflüge nach München und Dachau sowie ein Skikurs auf dem Nebelhorn, eine Stadtralley durch Memmingen und eine Führung auf dem Memminger Martinsturm an.

Die Schülergruppe aus Somerset West/ Südafrika wurde von Oberbürgermeister Manfred Schilder (links) herzlich im Rathaus empfangen und staunte nicht schlecht über das große Lebkuchenhaus. (Foto: V. Weyrauch/ Pressestelle Stadt Memmingen)