Vorstellung der ersten Ergebnisse der Vorbereitenden Untersuchung in Steinheim

Montag, 18. Februar 2019
17:00

11.2.2019 Memmingen. Seit Juni 2018 ist ein Planerteam aus verschiedenen Fachbereichen im Auftrag der Stadt Memmingen damit beschäftigt, im Rahmen der sogenannten „Vorbereitenden Untersuchung“ den Stadtteil Steinheim unter die Lupe zu nehmen.

Im Oktober 2018 hatten die Steinheimerinnen und Steinheimer in einer großen Bürgerwerkstatt in der Turnhalle der Grundschule Steinheim darüber diskutiert, wie sie künftig leben wollen. Im November 2018 startete eine Befragung aller Steinheimer Bürgerinnen und Bürger mit einem Fragebogen pro Haushalt. An der Befragung zu Gegenwart und Zukunft Steinheims haben sich fast 400 Haushalte beteiligt.

Die Ergebnisse der Bürgerwerkstatt, der Befragung und die Erkenntnisse des Expertenteams sind nun in die Definition der ersten Ziele für die weitere Entwicklung Steinheims eingeflossen. Damit ist die erste Stufe der „Vorbereitenden Untersuchung“ abgeschlossen.

Diese ersten Ergebnisse werden am Montag, 18. Februar 2019, um 17 Uhr in der öffentlichen Stadtratssitzung im Rathaus Memmingen vorgestellt. Zu dieser Präsentation sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Alle Auswertungen, Pläne und Fotos sind nach der Stadtratssitzung auf der Homepage www.suw-steinheim.memmingen.de abrufbar. Im Sparkassenraum in Steinheim, Heimertinger Straße 41, werden ab März aktuelle Pläne in Papierform ausgestellt sein.

In Stufe zwei der Untersuchung wird vom beauftragten Planerteam ein erstes Maßnahmenkonzept für Steinheim erarbeitet. Auch in dieser Phase sollen die Steinheimerinnen und Steinheimer die Möglichkeit haben, ihre Vorstellungen und Ideen bei Workshops einzubringen.